Ayurveda-Küche: Hokaido-Kürbis „Herbstsonne“

Ayurveda-Küche Hokaidokürbis "Herbstsonne"
Ayurveda-Küche Hokaidokürbis "Herbstsonne"

Der Herbst ist da und mit ihm auch die Kürbiszeit.

 

Wir verwenden in der Ayurvedaküche des Beauty-Hotelchen insbesondere den Hokaido-Kürbis – er ist sehr schmackhaft und man kann die Schale verzehren.

 

Die Zutaten für 4 Personen:

 

Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.

6 Scheiben         Kürbis, ca. 1 – 1,5 cm dick pro Person

Je 1 Tl indisches Gewürz und Kräutersalz mischen

1-2 El. Ghee

 

Kürbisscheiben auf ein Backblech legen, von beiden Seiten mit Ghee und der Kräutermischung würzen und in den Backofen schieben.

Backzeit ca. 15 Minuten

 

Zutaten für das Gemüsecurry:

 

1              mittelgroße Zucchini

½ bis 1      Maiskolben

1              Tomate

 

150 gr       Räuchertofu, kleine Würfel

2 Eßl         Ingwer, gehackt

4              Frühlingszwiebeln, in Streifen Schneiden

 

½ Tl         Kurkuma

1 Tl.         Indisches Gewürz, (mildes Currypulver)

1 Tl.         Kräutersalz

1-2 Tl.      Ghee

4 Eßl         Kokosmilch/Sahne (oder Sojacreme)

 

 

Räuchertofu, Ingwer und Frühlingszwiebel anschwitzen, dann die Gewürze zufügen.

Nach kurzer Zeit die Gemüse zufügen und mit wenig Wasser ca. 5-10 Minuten dünsten. Wenn nötig, immer wieder wenig Wasser nachgießen.

 

Die Kokossahne zufügen, das Essen abschalten und ca. 5 Minuten ruhen lassen, damit sich die Zutaten „verbinden“ können.

 

Anrichten wie auf dem Bild zu sehen.

Guten Appetit.

 

Wenn Sie mehr über die Ayurvedaküche erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Ayurveda-Kochkurse...

Ayurvedische Gewürzmischungen – Masalas

Viele Rezepte in der indischen und ayurvedischen Küche benötigen eine Vielzahl von einzelnen Gewürzen – die ein „Einsteiger“ nicht immer präsent hat.

 

Aus diesem Grund haben wir bei diesem Gericht Masalas – also Gewürzmischungen verwendet.

 

Möchten Sie solche Masalas selbst herstellen – Ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker.

 

Schreiben Sie uns eine Email.

Wir senden Ihnen gerne ein kleines Heftchen, in dem die Rezepturen von traditionellen und von einigen von uns kreierten Gewürzmischungen aufgeführt sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0