Traditionelle Ayurveda Pancha Karma Kur in Deutschland

Entgiftung, Regeneration, Verjüngung des Körpers und seiner Gewebe

Die Pancha Karma Kur ist die königliche Behandlungsform aus der alten indischen Naturheilkunde - Ayurveda.

 

Sie dient der tiefgreifenden Reinigung des Körpers, dem Erreichen des psychischen Gleichgewichts und zur allgemeinen Kräftigung.

 

Das Ziel dieser ayurvedischen Reinigungstherapie ist, die natürlichen Regulationsmechanismen des Körpers zu aktivieren und wieder herzustellen.

 

Stoffwechselgifte, die sich durch unzureichende Verstoffwechslung gebildet haben und die körperliche, geistige und seelische Gesundheit negativ beeinflussen, werden gelöst und eliminiert. 


Entschlackung des Körpers bringt Heilung

Kopf-Ölmassage
Kopf-Ölmassage

Die Entgiftung und Entschlackung des Körpers bildet die Grundlage jeder Heilung. Sie verbessert den Allgemeinzustand, das Wohlbefinden und stärkt die Abwehrkräfte.

 

Die Pancha Karma Therapie ermöglicht eine nachhaltige Regeneration und eine tiefgreifende Verjüngung der Gewebe.

 

Ayurveda geht davon aus, dass jede Erkrankung und generell alle Störungen des Stoffwechsels auf eine unzureichende Verdauung auf allen Ebenen zurückzuführen ist.
 
Die Zellen können nicht mehr adäquat mit lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffen versorgt werden, ebenso können sie produzierte Abfallstoffe (Säuren, u.a.) nicht ausreichend entsorgen. Der Körper verschlackt und degeneriert immer mehr.
 

Die Panchakarma Kur ist geeignet bei Menschen mit folgenden Gesundheitsproblemen:

·      Diabetes, Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Übergewicht, u.a. „Zivilisationskrankheiten“

·      mangelnder Körperabwehr

·      schleimbildenden Krankheiten wie Asthma, chronische Bronchitis, chronische Nasen-Nebenhöhlen Problemen

·      Rheuma, Allergien, Migräne

·      Hautkrankheiten wie Schuppenflechte

 

Und zur

·      Steigerung der Leistungsfähigkeit

·      Stressreduzierung und Regeneration bei Burnout-Syndrom

·      Gesundheitsvorsorge

 

 

Frühzeitiges Erkennen von Krankheit - eine große Stärke im Ayurveda

Eine große Stärke des ayurvedischen Gesundheitssystems besteht darin, dass Ungleichgewichte des Körpers frühzeitig erkannt werden, bevor es zum Ausbruch einer Erkrankung kommt. Aber auch bei festgestellten Erkrankungen können natürliche Heilmittel erfolgreich eingesetzt werden.

 

Im Rahmen der Pancha Karma Kur setzt die Behandlung an der Ursache der Entstehung der Erkrankung an. Die Behandlung ist immer ganzheitlich und hat zum Ziel Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.


 

Shirodhara, Stirn-Ölguß
Shirodhara, Stirn-Ölguß

"Die Funktion von Pancha Karma besteht darin, das Gleichgewicht zwischen den Doshas zu erhalten, erhöhte Doshas zu beruhigen und gealterte Doshas zu eliminieren." (Sushruta)

 

Dadurch verjüngen die Gewebe, die Blockaden der Kanalsysteme werden gelöst und die Zellen werden wieder mit Nährstoffen versorgt bzw. von Schlackestoffen befreit und der Körper kann gesunden.

 

Es ist sinnvoll, für eine Panchakarma Kur mindestens 10 Tage einzuplanen, damit die einzelnen Kurphasen richtig durgeführt werden können.

 

Je nach Krankheitszustand sind oft aber  auch 14 - 21 Tage notwendig. Bei lang anhaltenden chronischen oder degenerativen Prozessen im Körper sind auch mehrere Kuren anzuraten.

 

 

Kontra-Indikation

Pancha Karma sollte bei akuten Erkrankungen und sehr geschwächten Patienten nicht durchgeführt werden (z.B. laufender Chemotherapie oder bei Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz), da Pancha Karma hauptsächlich aus Behandlungen mit reinigender, entleerender und extrahierender Wirkung besteht.

 

 
Wenn Sie noch Fragen haben zu der Panchakarma Kur, gehen wir in einem Telefongespräch gerne auf Ihre persönlichen Belange ein. Telefon: 0 61 33 - 50 20 5
 

Dauer und Kosten:

10 Tage € 1.590
14 Tage € 2.100
21 Tage € 3.100
incl. aller Kur-Anwendungen, Panchakarma Ernährung und Kräutermittel während der Kur.

 

Zuzgl. Übernachtung im hauseigenen Appartement à 45 Euro

 

Zur Buchung.../zur Anfrage...